"InklusionsTaxi - Taxi für Alle"

Das InklusionsTaxi ist ein Projekt für die Realisierung einer neuen Dimension der Mobilität von bewegungseingeschränkten Menschen durch die barrierefreie Veränderung im Taxigewerbe.

Ziele

InklusionsTaxi möchte eine ausreichende Zahl von barrierefreien Fahrzeugen etablieren und nachhaltig absichern.

Barrierefreie Taxis

Der Taxifahrer kann hierfür schnell und ohne Hilfsmittel die entsprechenden Sitzplätze wegklappen, um den Platz für Rollstuhlnutzer zu schaffen.

Was ist Inklusion?

Wenn aus dem Nebeneinander ein Miteinander wird, dann leben wir alle in einer inklusiven Gesellschaft.

Multi Media Bar

Zurück Weiter
Corona Schutzimpfung: Informationspanne führt zur Benachteiligung von Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind

Der SoVD-Landesverband Berlin-Brandenburg fordert eine umfassende Information über die Möglichkeit der Nutzung von rollstuhlgerecht ausgerüsteten Taxis für Fahrten zu den Impfzentren.

SoVD: Aufforderung an den Senat zur Einbeziehung von Inklusionstaxis bei Taxifahrten zu den Impfzentren!

In einem Brandbrief an die Senatorinnen Kalayci und Breitenbach forderte SoVD Landesvorsitzende Ursula Engelen-Kefer den Einsatz von barrierefreien Taxis für die Beförderung älterer und behinderter Menschen zu den Impfzentren.

Förderung für Inklusionstaxis nun auch im Landkreis München

Die persönliche Mobilität ist für Menschen mit Behinderungen ein wichtiges Thema und gehört zu den zentralen Voraussetzungen einer selbstbestimmten, gleichberechtigten Teilhabe im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention. Im Rahmen der Umsetzung der Konvention wurde bereits 2015 ein Aktionsplan für die Belange von Menschen mit Behinderung im Landkreis München erstellt. Auf diesem fußt auch das neueste Förderprojekt des Landkreises München: der Zuschuss für die Anschaffung oder den Umbau zum Inklusionstaxi.

Stadt München fördert Rollstuhltaxis

Es war ein langer Prozess, der jetzt endlich seine Früchte trägt. Die Stadt München hat die notwendigen Finanzmittel für die Umrüstung von insgesamt 30 Rollstuhltaxis freigegeben.

Das Projekt „InklusionsTaxi-Taxi für Alle“ zu Gast beim Arbeitskreis Verkehr der SPD Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus

Am 11. März 2020 fand im Berliner Abgeordnetenhaus der SPD-Fraktion die Sitzung des Arbeitskreises Verkehr der SPD Fraktion statt, welcher sich u. a. mit der Einführung des InklusionsTaxis in Berlin beschäftigte.

„InklusionsTaxi – Taxi für Alle“ im Ausschuss für Infrastruktur und Landesplanung der Brandenburger Landesregierung

Im Rahmen der 3. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Infrastruktur und Landesplanung der Landesregierung Brandenburg vertrat das Projekt „InklusionsTaxi-Taxi für Alle“ des Sozialverbandes Deutschland, LV Berlin-Brandenburg e. V. sein Anliegen, einer neuen Dimension der Mobilität von bewegungseingeschränkten Menschen durch barrierefreie Fahrzeuge zum Durchbruch zu verhelfen.

Frohes Fest und ein gesundes neues Jahr 2020!

Der Jahresausklang ist eine spannende Zeit:
Das Vergangene Revue passieren lassen und mit Neugier auf das Kommende blicken.

„Get Together“ des Bundesteilhabepreises 2019

Anlässlich der Vergabe des Bundesteilhabepreises durch den Sozialminister Hubertus Heil kamen die 10 Erstplazierten zu einem „Get-Together“ im bcc am Berliner Alexanderplatz zusammen.

Bundesteilhabepreis 2019 -„Inklusive Mobilität“

84 Bewerbungen gab es für den Bundesteilhabepreis 2019, der das Thema „Inklusive Mobilität“ hatte. Es wurden gute Beispiele rund um das Thema „Inklusive Mobilität“ gesucht, die vorbildlich für einen inklusiven Sozialraum und bundesweit in Kommunen oder Regionen übertragbar sind.

Das Projekt „InklusionsTaxi – Taxi für Alle“ hat es beim diesjährigen Bundesteilhabepreis zum Thema „Inklusive Mobilität“ unter die 10 besten Beiträge geschafft.
Wir freuen uns vor allem die Gewinnerprojekte kennenzulernen, aber auch die anderen hervorragenden Inklusionsprojekte auf dem Netzwerktreffen im November.

Danke für die Anerkennung! Mit neuem Schwung setzen wir unsere Arbeit für die Realisierung von Inklusion im Alltag fort!

Förderung von InklusionsTaxis in Stuttgart

Erstes Stuttgarter Inklusionstaxi dank städtischer Förderung auf der Straße.

Die Stadt Stuttgart hat seit Jahresbeginn eine Förderung für die Umrüstung von Inklusionstaxis ausgelobt. Zu den bislang drei Stuttgarter Inklusionstaxis, die ohne Förderung umgerüstet wurden, gesellt sich jetzt der erste städtisch geförderte Umbau.

Das Projekt „InklusionsTaxi“ zu Gast im Haus der Begegnung in Potsdam

Wir freuen uns, dass wir die Möglichkeit erhielten unsere Projektideen vorzustellen und...